Hobbyturnier


3. Hobbyturnier 2016/17

nach oben

Raster als pdf, zu den 2016/17 HT3 Bericht, und hier zum HT3 – Tabellenstand.

 

3. Hobbyturnier 2016/17

Christoph Weber setzt sich im 5. gegen die immer stärker werdende Jugend durch!

Bericht folgt!


2. Hobbyturnier 2016/17

nach oben

Raster als pdf, zu den 2016/17 HT2 Bericht, und hier zum HT2 – Tabellenstand.

 


2. Hobbyturnier 2016/17

…Herwig setzt sich gegen die Routiniers durch!!!

Nach einigen krankheitsbedingten Ausfällen und zu vielen Squashern am Schnee, fanden dennoch eine Spielerin und elf Spieler den Weg zum 2. Hobbyturnier in die Landesturnhalle. Von den vier durch ein Freilos in die zweite Runde Gekommenen, schafften nur zwei (Roman und Herwig) den direkten Weg in Runde 3. Gabriel musste einem wieder erstarkten Harald in drei Sätzen nachgeben und Kalle schickte einen an diesem Tag nicht zu seiner Form findenden Edwin, in die Hoffnungsrunde.

In Runde 3 blieb nurmehr Herwig von den Gesetzten am direkten Weg Richtung Finale über. Kämpfte doch Harald die Nr. 1 des Turnieres in drei Sätzen nieder. In der Hoffnungsrunde startete Oliver seinen großen Auftritt bei diesem Turnier mit Siegen über die Nummer 2 und die Nummer 1 des Tages spielte er sich etwas überraschend zurück in das Halbfinale wo schon der bis zu diesem Zeitpunkt ungeschlagene Herwig als Gegner wartete. Das zweite Halbfinale komplettierte aus der Hoffnungsrunde kommend, Kalle gegen Harald.

Kalle stoppte den Erfolgslauf von Harald und spielte sich als erster ins Finale. Im zweiten Halbfinale der Überraschungsspieler des Wochenendes Oliver, gegen Jugendspieler Herwig, welchen er schon in Runde zwei in einen dritten Satz zwang. Herwig ging die Sache dieses Mal etwas konzentrierter an und hatte natürlich auch den Vorteil bis dato noch nicht annähernd so lange wie Oliver im Court gestanden zu sein. So wurde nichts aus einem Finaleinzug von Oliver und Herwig setzte sich in zwei Sätzen durch. Somit blieben nur mehr die Platzierungspiele zu spielen.

Um den 11 Platz die erfrischend auftretende Cornelia gegen Werner. Cornelia hielt mit den männlichen Mitspielern im ganzen Turnierverlauf hervorragend mit und konnte sicher die eine oder andere Erfahrung sammeln. Werner war dennoch etwas zu stark an diesem Tag und so beendete Cornelia das Turnier auf Rang 12. Lobenswert Ihr Wille so viele Matches wie möglich als Schiedsrichterin zu übernehmen und der große Kampfgeist.

Im Spiel um Platz 9, setzte sich Rene gegen Felix durch.
Platz 7 erspielte sich ein unzufriedener Edwin gegen Buchberger Stefan. Edwin meldete bereits eine Steigerung für das nächste Turnier an.
Um Platz 5 die beiden Gesetzten Roman und Gabriel. Hier konnte Gabriel in zwei glatten Sätzen gewinnen.
…kleines Finale!

Der stark aufspielende Oliver gegen Harald. Wieder zeigte Oliver seine derzeit starke Form und holte den erste Satz mit 11/9. Harald schlug im zweiten Satz mit dem gleichen Resultat zurück. Der Entscheidungssatz wurde zu einem Krimi mit einem Hin und Her, geprägt von sehr langen Ballwechseln. Denkbar knapp setzte sich dann doch die Routine von Harald durch und er besiegelte den Sprung auf das Stockerl mit einem 12/10. Oliver wird wohl in Zukunft nicht gerade als Wunschgegner gehandelt werden.

… Final, Routine gegen Jugend!

Von Beginn an übte Herwig sehr viel Druck aus welchen Kalle aber gut Verstand mit Ruhe und genauen Schlägen zu entschärfen. Dennoch die ersten beiden Sätze an Herwig. Im Dritten wurde das Match offener und Herwig bekam Probleme mit seinem Service, welches von Kalle mit direkten Punktschlägen ausgenützt wurde. Der wieder erwachte Kampfgeist von Herwig setzte sich dann doch noch mit 12/10 durch, nicht unverdient der damit verbundene Turniersieg von Herwig. Kalle wird wohl mit dem Einstieg in die Serie und dem erreichten Finaleinzug ebenfalls zufrieden sein.

Danke an alle Beteiligten für die problemlose Durchführung dieses Turnieres. Kein einziges, verdrehtes Gesicht bei einer Anfrage um Schiedsrichtertätigkeiten. Im Gegenteil, vor allem Cornelia wollte die Chance nützen so viele Matches wie möglich zu betreuen. Sehr souverän dabei Ihre Führung. Die meisten Spiele wurden sogar von den Spielern selber zugeteilt, sodass die Turnierleitung nur mehr die Resultate verwalten musste. Ein Traum für jeden Veranstalter.

Nächstes Turnier ist für Ende Februar geplant.

Text und Fotos: Richard Koller


1. Hobbyturnier 2016/17

nach oben

Raster als pdf, zu den 2016/17 HT1 Bericht, und hier zum HT1 – Tabellenstand.

 


1. Hobbyturnier 2016/17

…Weber Christoph einfach zu stark!!!

Am 10.12. 2016 trafen 16 begeisterte Squasher im Sporthotel Players aufeinander.
Parallel dazu fand auch eine Bundesligarunde statt und so konnten die Teilnehmer auch noch die Topspieler aus der österreichischen Bundesliga bestaunen.
Überraschung der ersten Runde wohl der Sieg von Junior Grafeneder Jonas über den Routinier Wuzella Harald. Harald hatte nicht seinen besten Tag und konnte in Folge das Turnier auch nicht fertig spielen. Diese Tatsache soll aber auf keinen Fall die Leistung von Jonas schmälern, konnte er doch den 7. Platz belegen.
Zweite Überraschung der wieder erstarkte Kleinböck Roman, welcher seinen Gegnern wieder mit sehr kontrolliertem Spiel die Grenzen aufzeigte.
Im Halbfinale setzte er noch mit dem Sieg über Pock Dieter eine weitere Glanztat. Dieter fand allerdings dann im Spiel um Platz drei mit einem Sieg über Schönfelder Edwin wieder zu seinen Stärken.
Gestoppt wurde der Siegeslauf erst im Finale von seinem Clubkollegen Weber Christoph, welcher neben dem souveränen Turniersieg auch noch die meisten Spiele als Schiedsrichter betreute.
Dazu ein großer Dank der Turnierleitung.
Leider fanden beim ersten Turnier eine Spielerin und drei Spieler keinen Platz mehr im Raster, diese werden beim zweiten Turnier bevorzugt. So lange wir den Raster beim Turnier mehr als voll bekommen, können wir mit der Entwicklung in unserem Sport zufrieden sein.
Auch wächst der Druck auf alle Beteiligten, dass wir in Graz mehr und nicht weniger Courts benötigen. Es sollen so viele neue Gesichter wie nur möglich an der Serie teilnehmen damit unsere steirische Squash-Familie noch größer wird.
Das zweite Turnier findet voraussichtlich am 28. Januar in der Landesturnhalle statt.
Toller Start mit einigen neuen Gesichtern. So kann es gerne weiter gehen.
Bis zum nächsten mal,

RichiE

Text und Fotos: Richard Koller
nach oben

 


 



0 comments on “Hobbyturnier
1 Pings/Trackbacks for "Hobbyturnier"
  1. […] Hier geht es zu den Ergebnissen vom 2. Hobbyturnier 2016/17. […]

Top